Business Intelligence Management

BI Management stellt die Führung und Steuerung von Business Intelligence und den daran beteiligten Organisationseinheiten sowie die Integration in das bestehende fachliche, technische und organisatorische Umfeld von BI sicher. Zur optimalen Umsetzung empfehlen wir die Entwicklung einer BI Strategie sowie einer entsprechenden BI Governance mit einem BI Competence Center.

BI Management ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für BI Implementierungsprojekte, in denen der jeweilige Projektscope umgesetzt wird aber die BI Gesamtsicht mit ihren Abhängigkeiten oft nicht im Fokus steht. Diese Aufgabe wird vom BI Management übernommen.

Business Intelligence Management

CubeServ Consulting Services für BI Management

BI Governance

Die BI Governance definiert die Spielregeln, wie Business Intelligence gesteuert, organisiert, ausgeführt und weiterentwickelt wird. Es gilt die BI-relevanten Tätigkeiten abzustimmen. Als Basis müssen Organisationsstruktur, Prozesse und die Applikationsgestaltung definiert sein sowie die notwendigen Ressourcen und Skills bekannt und die entsprechenden Systeme verfügbar sein.

Quelle Bild: Kemper (2006)

Ausgerichtet wird die BI Governance auf die BI Strategie. Wichtige Bestandteile einer erfolgreichen BI Lösung sind die Interaktion von Business und IT, das Anforderungsmanagement, das Informations Life Cycle Management sowie die Data Stewardship (Datenqualitätssicherung) und die Information Stewardship (Informationsqualitätssicherung). Zentraler Bestandteil der BI Governance ist das Festlegen einheitlicher übergeordneter BI Standards aus fachlicher und technischer Perspektive (BI Richtlinien). Daraus folgt die Ableitung detaillierter BI Definitionen und die Einordnung und Bedeutung im Unternehmen.

BI Awareness

BI Awareness bezeichnet das unternehmensweite Verständnis von BI. Ein einheitliches und konsistentes BI Verständnis bildet die Grundlage für erfolgreiche BI Projekte. Im ersten Schritt wird eine Bestandsaufnahme des bestehenden BI Verständnisses im Unternehmen und der BI Stakeholder Management, Fachbereiche und IT durchgeführt. Im zweiten Schritt erfolgt eine Soll- und GAP Analyse, aus der konkrete Massnahmen resultieren, wie z.B. schriftliche Definitionen und klare Kommunikation.

BI Strategie

Durch die BI Strategie wird eine zielgerichtete Entwicklung von Business Intelligence entlang den Unternehmenszielen sichergestellt. Eine BI Strategie kann nicht einmalig generiert werden, sondern muss periodisch entwickelt und aktualisiert werden.

CubeServ empfiehlt den Ambition Driven Strategy - Ansatz. Dabei werden zuerst die Ambitionen der BI Sponsoren abgeklärt und anschliessend fokussiert auf diese Ambitionen die strategierelevante Ausgangslage erhoben und konkrete Ziele abgeleitet. Als Ergebnis der BI Strategie steht eine Roadmap der Vorhaben auf strategischer und organisatorischer Ebene sowie auf der Systemebene mit Applikationslandschaft, Architektur und Softwareportfolio zur Verfügung. Im Masterplan werden die einzelnen Vorhaben und Projekte mit Massnahmen detaillierter ausgearbeitet.

BI Organisation

(BICC – BI Competence Center) - Aufbauorganisation
(BICC – BI Competence Center) - Aufbauorganisation
Das BI Competence Center ist eine organisatorische Einheit, die in Abhängigkeit von der Unternehmensstruktur in verschiedenen Varianten umgesetzt werden kann. Das BI CC dient als Single-Point-Of-Contact für alle BI relevanten Themen, Anfragen und Projekte. Die Verantwortlichkeiten und Schnittstellen innerhalb von BI und deren Stakeholdern wird mit dem BICC festgelegt. Im Rahmen eines BI CC Konzeptes werden Rollen und Funktionen unternehmensspezifisch erarbeitet, Kommunikations- und Eskalationslinien festgelegt und alles im Organigramm des BI CC‘s zugeordnet. Ein BI CC bietet Ihnen einen soliden organisatorischen Rahmen, mit dem Sie Ihre BI Projekte erfolgreicher und transparenter managen können.

BI Requirements Engineering

Das BI Requirements Engineering gehört zu einer der wichtigsten und schwierigsten Aufgaben im Rahmen von BI Projekten. Wir unterstützen Sie bei dem sauberen Erfassen der BI spezifischen Anforderungen und deren Abgrenzung zu andern Projekten. Auch die schriftliche Dokumentation innerhalb eines Pflichtenheftes mit technischen und fachlichen Anforderungen gehört dazu. Gemäss unseren langjährigen Erfahrungen sind weitere wichtige Bestandteile Feedback-Loops zur Qualitätssicherung und hochwertige Kommunikation innerhalb des BI Requirements Managements.

BI Coaching

BI Coaching dient zur Qualitätssicherung Ihrer BI Projekte und Initiativen. Es erfolgt in der Regel punktuell in bestimmten Projektphasen oder längerfristig die Initiative begleitend. Besonders in der Anfangsphase für die BI Strategie – und Governanceentwicklung ist es sehr wichtig. Aber auch zu späteren Zeitpunkten z.B. in schwierigen Phasen kann BI Coaching ein wichtiges Rückgrat für den Projekterfolg sein.

BI Management Practice

Im Bereich des BI Management unterstützen wir sie gerne bei der Entwicklung einzelner Aspekte gemäss unseren „Best Practice“ und wissenschaftlichen Ansätzen sowie bei kurzfristig fehlenden Ressourcen auch als ad interims Management.