SAP Analysis for Office

Roadmap Analysis for Office

Die bisher durchgeführte Integration der SAP-Applikationen (Konvergenz) und dazu die aktuelle Roadmap von SAP zeigen eindeutig, das SAP Analysis for Office das strategisch gesetzte BI Tool für den Fachbereichsanwender ist.

In der Zukunft sieht SAP den Fachbereichsanwender in seiner MS Office-Umwelt, mit einfachen Zugriffs- und Verknüpfungsmöglichkeiten von SAP HANA, SAP BW, BPC, EPM Universes und lokalen Daten. Des Weiteren wird der Fachbereich anspruchsvolle Reporting- und Planungsanwendungen selbstständig erstellen können.

 
Aufgabenverlagerung von der IT in den Fachbereich

Analysis for Office bietet speziell dem Fachbereich neue Möglichkeiten, die diese Anwendergruppe bisher im Umfeld von SAP noch nicht hatte. Die intuitiv bedienbare Applikation eröffnet den Anwendern Möglichkeiten, die bis dahin nur in enger Zusammenarbeit mit der IT realisierbar waren.

So kann der Fachbereichsanwender in seiner gewohnten Excel-Umgebung mit wenigen Klicks entsprechend seiner Berechtigungen auf die gesamte verfügbare Datenwelt von SAP HANA, SAP BW, BPC, EPM Universes sowie auf lokale Daten zugreifen und diese sogar verknüpfen.

 
Neue Features Analysis for Office

Berechnete Kennzahlen, bisher ein Privileg des Query Designers, können ab Analysis Version 2.2 mit den „Advanced Calculations“ analog zum Query Designer in Excel angelegt werden.

Dynamische Kennzahlen, wie kumulierte Summen, % vom Total, Ranking etc.  können navigationsstabil mit der für Excel typischen Performance in den Arbeitsmappen erstellt werden. Dasselbe gilt auch für komplexe Excel-Formeln (z.B. IF … THEN … ELSE).

Aus der Möglichkeit zur Kombination mehrerer Filter ergibt sich eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Variationen, um betriebswirtschaftlich relevante Sachverhalte sauber analysieren und darstellen zu können.

Bsp. für den Einsatz von navigationsstabilen Excel-Funktionen
Bsp. Advanced Calculations

IBCS und Corporate Design

Die Mittel, die dem Anwender zur Gestaltung der Arbeitsmappen jetzt zur Verfügung stehen, ermöglichen die Erstellung von Präsentationen und Berichtsheften im Corporate Design. Zudem können auch die Vorgaben des IBCS (International Business Communication Standard) mit wenig Aufwand erfüllt werden. Trotzdem bleiben die Auswertungen navigationsstabil und tragen damit wesentlich zu einem performanten Abschlussprozess bei.

Layout Beispiele

Im Folgenden wird anhand von Beispielen demonstriert, wie weit man mit den Möglichkeiten von Analysis for Office kommen kann. Alle Tabellen und Diagramme wurden ausschliesslich mithilfe von Analysis und Excel erstellt, zum Teil mit VBA Unterstützung.

Soll / Ist Vergleich Tabelle

Navigationsstabile Tabelle, ausschliesslich mithilfe von Analysis for Office erstellt.

Top 5 / Bottom 5 Tabellen

Updatestabile Tabellen, angereichert mit Excel-Symbolen und automatisiert mit VBA.

Kacheln mit Kommentaren

Updatestabile Kacheln, angereichert mit Symbolen der bedingten Excel-Formatierung.

Soll / Ist Vergleich Chartgruppen

Updatestabile Tabellen, basierend auf Excel-Standardtabellen werden automatisiert mit VBA-Unterstützung erstellt. Tabellen mit absoluten Werten, absoluten Abweichungen oder prozentualen Abweichungen werden zu einer Chartgruppe zusammengefasst, die auf einer Kreuztabelle basiert. Beim Update werden diese Tabellen neu erstellt und Pixelgenau positioniert. Der Update Prozess dauert durch Einsatz von Excel-Beschleunigungsparametern einen Bruchteil einer Sekunde. Zeitgleich wird der Output auf die verfügbare Fensterfläche skaliert.

Soll / Ist Vergleich Chartgruppen, Columns und Bars

Navigationsstabile Charts und Kachel, automatisiert mit VBA Unterstützung. Das Land auf dem Arbeitsblatt ist interaktiv für den Anwender selektierbar.

Entscheidungshilfe

Für den Entscheider bedeutet Analysis for Office eine zukunftssichere Applikation mit geringem Ausbildungsaufwand, die einfach in die bestehende Berichts- und Planungswelt integriert werden kann. Die bestehenden Prozesse können so flexibel unterstützt werden. Darüber hinaus kann mithilfe von MS Office eine Automatisierung der Prozesse weitestgehend durch den Fachbereich mit dem entsprechenden Einsparungspotential realisiert werden.

SAP bezeichnet Analysis for Office als „Premium-Alternative für BEx“. Eine Konvertierung der bestehenden BEx Analyzer-Arbeitsmappen zu Analysis for Office-Arbeitsmappen ist, unter Berücksichtigung einiger Parameter, möglich.

Selbstverständlich sind auch die neuen Features von Analysis for Office mit unserem „CubeServ Analysis Office Report Book“ einsetzbar. Tabellen und Grafiken stehen somit innerhalb von Sekunden nach einem Update als PowerPoint-Präsentation im eigenen Firmen-Layout zur Verfügung.

Unser Angebot

CubeServ möchte Sie gerne dabei unterstützen, das volle Potential von Analysis for Office auszuschöpfen. Wir bieten hierfür die folgenden Dienstleistungen als Workshop und / oder Projektunterstützung an:

  • Analysis for Office Grundlagen
  • Analysis for Office Refresher
  • Analysis for Office Questions and Answers
  • Analysis for Office Online-Support
  • Analysis for Office Training on the Job
  • Analysis for Office Delta, z.B. Version 1.4 zu Version 2.2
  • Analysis for Office Layout nach IBCS (Hichert) oder Corporate Design-Richtlinien
  • Analysis for Office-Automatisierung mit VBA (Visual Basic for Applications) und APIs (application programming interfaces)
  • Analysis for Office für Anwender des BEx Analyzer
  • Projekte zur Migration von BEx Analyzer-Arbeitsmappen zu Analysis for Office

 
Gerne unterstützen wir Sie auch dabei, die neuen Möglichkeiten von Analysis for Office effizient in Ihre Berichts- und Planungsprozesse einzubinden. Unsere Mitarbeiter verfügen hierfür über langjährige Erfahrung im Controlling Umfeld. Unsere Erfahrung zeigt, dass sich diese Unterstützung sehr schnell für Sie rentieren wird.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann rufen Sie uns an oder senden uns eine E-Mail.
Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Präsentationstermin und besprechen Ihre individuellen Anforderungen.