SAP Housekeeping Jobs

SAP Systeme up and running

  • Die grösste Tabelle in meinem SAP BW ist eine typische BW Tabelle.
  • Die eingesetzte Hardware reicht auf Monate hinaus.
  • Performance ist Dank eines proaktiven Monitoring kein Thema.
  • Der Plattenplatzbedarf wächst nur, wenn neue Applikationen entwickelt werden.
  • Der Aufruf der Requestübersicht in einem InfoCube ist so schnell wie am ersten Tag.
  • Morgens um 07.00 Uhr weiss ich ob alle Datenloads gelaufen sind.
  • Inkonsistente Datenbestände sind mir bekannt, bevor dies die Fachabteilung moniert.
  • Unser System verarbeitet kleine wie auch grosse Datenmengen in angemessener Zeit.
  • Der technische SAP BW Content ist im Einsatz.

 
Können Sie diesen Aussagen zustimmen?

Wer mag schon gerne aufräumen? Aber wie zu Hause auch, unterstützt das Aufräumen der Systeme im Unternehmen das Wohlbefinden. Sie haben weniger Nacht- und Wochenendeinsätze, die Anwender sind zufrieden und der C-Level freut sich über einen schonenden Umgang mit den Ressourcen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, die SAP Systeme zu managen. Seien dies manuelle wie auch automatisierte Prozesse, eigengestrickte Lösungen, Drittanbieter-Tools oder von SAP ausgelieferte Standardlösungen. Die mobile Lösung für den SAP Solution Manager ermöglicht es Ihnen trotz Hotline Aufgaben unterwegs zu sein und jederzeit die Systeme im Griff zu haben.

Unser Angebot

Rückblickend auf über 20 Jahre Erfahrung, können wir mit Ihnen zusammen effiziente Prozesse entwickeln damit Sie sämtlichen, Eingangs erwähnten, Aussagen vollumfassend zustimmen können. Eckpfeiler davon sind der umfassende Einsatz des SAP Solution Manager wie auch der BI-Statistik, eine optimierte Variante des Technischen Content.

Unnötige Hardware Ausbauten sind ein Ding der Vergangenheit. Ebenfalls wird sich zeigen ob die Systeme für bevorstehende Releasewechsel z.B. auf SAP BW 7.3 bzw. 7.4 oder für die Migration auf SAP HANA bereit sind. Im ersten Schritt empfehlen wir einen 2-3 tägigen Workshop.

Inhalt Workshop (Beispielagenda)

  • Gemeinsame Definition der Ziele
  • Bestandsaufnahme
  • Prüfung der wichtigsten Tabellen
  • Wird der Solman eingesetzt? Wie?
  • Wird der technische Content eingesetzt?
  • Bereitschaft für Releasewechsel
  • Bereitschaft für SAP HANA
  • Schlussbericht und weitere empfohlene Massnahmen

 
In einem nächsten Schritt könnte dann die Analyse mit dem CubeServ BW Review umfassend auf die Applikation ausgeweitet werden.